Waldkirch 2018

 

Am vergangenen Sonntag kämpften die U19, die U23 und die Herren 580kg in Waldkirch um den Tagessieg. Nach zwei vierten Plätzen in den Jugendkategorien holten sich die Sinser 580er erfolgreich den Sieg.

 

 

U23: Sins knapp am Podest vorbei

 

Das Turnier begann harzig für die Sinser. Sie verloren zu Beginn den Kampf gegen Stans-Oberdorf. Im zweiten Kampf gegen Luthern resultierte ein Unentschieden. Danach konnte sich das Team fangen und gewannen die restlichen sechs Kämpfe ohne Probleme. Dies bedeutete der 3. Zwischenrang nach der Vorrunde. Im Halbfinale trafen sie auf die Lutherthaler, welche mit vier Sinser Seilzieher verstärkt waren. Sins zog den Kürzeren und traf im kleinen Finale auf Ebersecken. Den ersten Zug konnten sie klar gewinnen. Die Ebersecker griffen jedoch nochmals an und gewannen den 2. Zug. Im dritten und entscheidenden Zug setzte sich Ebersecken durch. Das Turnier gewann nach einem spannenden Finale Luthern vor Stans-Oberdorf. Die Schweizer-Meisterschaft führt Stans-Oberdorf vor Luthern und Sins an.

 

 

580er bestätigten den letztjährigen Meistertitel

 

Nach dem Mittag begann das erste Meisterschaftsturnier der Herren 580kg dieser Saison. Sins wurde letztes Jahr Schweizermeister in dieser Kategorie, dementsprechend hoch waren die Erwartungen für diese Saison. Insgesamt nahmen acht Teams am Turnier teil. Sins begann das Turnier gegen die starken Stanser. Die Partie endete mit einem Unentschieden. Die anderen Begegnungen gingen jeweils zu Gunsten der Sinser. Die Vorrunde beendeten die Sinser punktegleich mit Stans-Oberdorf auf dem 1. Rang. Im Halbfinale kämpften sie erfolgreich gegen das Team aus Mosnang an und sicherten sie so den Finaleinzug. Wie schon so häufig stand ihnen dort einmal mehr Stans-Oberdorf gegenüber. Nach einem Duell über drei hartumkämpfte Züge, konnte sich Sins durchsetzen und gewannen somit das erste Meisterschaftsturnier dieser Saison in der Kategorie Herren 580kg. Das Podest komplettierte Mosnang auf dem 3. Rang.

 

 

Jugend U19 knapp am Podest vorbei

 

Das Sinser Jugendkader ist leider im Moment zu klein, um eine eigene Mannschaft zu stellen. Dank Unterstützung von drei anderen Teams startete trotzdem eine Jugendmannschaft am Turnier in Waldkirch. Sins war eine von sechs Mannschaften die um den Tagessieg kämpften. Als Vorrunden-Vierter schaffte die zusammengewürfelte Mannschaft es gerade noch ins Halbfinale. Gegen die starken Stanser waren sie dort jedoch chancenlos. Im kleinen Finale mobilisierten alle jungen Athleten und Athletinnen nochmals ihre Kräfte. Nach zwei Zügen war es Unentschieden. Im dritten und entscheidenden Zug reichte die Kraft der Sinser Mannschaft leider nicht mehr aus und sie beendeten das Turnier auf dem undankbaren 4. Rang. Tagessieger war Stans-Oberdorf vor den einheimischen Waldkircher.

 


Copyright © 2018 Seilziehclub Sins. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Impressum