Engelberg 2016

 

Das letzte Seilzieh-Wochenende in Engelberg werden die Sinser Eliteherren und ihr Fans wohl nicht so schnell wieder vergessen. Sie besiegten im Final die vermeintlich unschlagbaren Stanser und holten sich somit in der Kategorie Herren 580kg den ersten Sieg in der Clubgeschichte. Dies war jedoch nicht der einzige Podestplatz. Die U23 sicherten sich den 3. Rang. In der 640kg traten vier Herren aus Sins unter Stans-Oberdorf 2 an, welche sich ebenfalls auf dem 3. Rang platzierten.

 

Junges U23 Team auf dem Podest

Das Seilziehwochenende begann bereits am Samstagmorgen mit dem U23 Turnier. Sieben Teams kämpften um den Sieg mit, darunter auch ein junges Sinser Team. Die Vorrunde lief aus Sicht der Sinser durchzogen. Der letzte Gegner der Vorrunde war Ebersecken. Das Team aus Sins wusste, es musste ein Sieg her, sonst reichte es nicht für das Halbfinale. Mit zwei konstanten Zügen schafften sie die Qualifikation gerade noch. Dort trafen sie auf Stans, blieben jedoch chancenlos. Im kleinen Finale stand den Sinsern Luthern gegenüber. Sie mobilisierten nochmals all ihre Kräfte und sicherten sich den 3. Rang souverän. Das Turnier konnte Stans-Oberdorf vor Appenzell gewinnen. In der Jahresmeisterschaft führt ebenfalls Stans-Oberdorf vor Appenzell. Sins verbesserte sich von Rang sechs auf Rang fünf.

 

Langersehnter 580er Sieg ist Tatsache geworden

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter mit dem Turnier der Herren 580kg. Das bisher unerreichte Ziel, die dominierenden Stanser zu schlagen, war gesetzt. In der Vorrunde traten alle neun Teams gegeneinander an. Es war eine spannende Vorrunde, da die Teams sehr nahe beieinanderlagen. Sins hatte die beiden anspruchsvollsten Gegner aus Engelberg und Stans-Oberdorf gleich zu Beginn. Gegen Engelberg konnten sie ohne grosse Mühe gewinnen. Sins griff auch die bisher ungeschlagenen Stanser an, jedoch noch ohne Erfolg.  Die anderen sechs Begegnungen gewannen die Sinser souverän. Die grösste Überraschung der Vorrunde bot wohl Engelberg. Nach einem langen und strengen Kampf zwischen Stans- Oberdorf und Sins, nutze Engelberg ihre Chance und erzogen sich drei Punkte gegen die noch ungeschlagenen Stanser. Das Sinser Team beendete die Vorrunde punktgleich mit Stans-Oberdorf auf dem 1. Platz. Die Heimmannschaft aus Engelberg stand den Sinsern im Halbfinale gegenüber. Das 580er Team aus Sins zeigte keine Schwächen und zogen so ins Finale ein, wo einmal mehr die Herren aus Nidwalden warteten. Der erste Punkt ging nach Sins. Der Sieg war greifbar, aber noch nicht im trockenen. Denn Stans gab sich noch lange nicht geschlagen und holten den zweiten Punkt. Die Anspannung vor dem dritten und entscheidenden Zug war deutlich zu spüren. Schafften die Sinser Herren erstmal einen Sieg in der Kategorie Herren 580kg? Nach knapp zwei Minuten war der Jubel der Sinser gross. Der eiserne Wille und die gute Technik bescherte ihnen den wohlverdienten Sieg. Das Podest komplettierte Engelberg auf dem 3. Rang.

Vier Sinser Seilzieher zogen am Sonntag in der Kategorie Herren 640kg mit der Nationalmannschaft der Herren 580er trainingshalber mit. Sie belegten hinter Ebersecken und Engelberg den guten 3. Rang. 

 

 

Copyright © 2017 Seilziehclub Sins. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Impressum