GENSB 2016

 

Am vergangenen Samstag fand in Stans das GENSB-Turnier statt. Das GENSB (Germany, England, Netherlands, Switzerland, Belgium) ist das grösste Jugendturnier Europas und findet abwechslungsweise in den Gründungsländern statt. Dieses Jahr war die Schweiz für die Organisation des Turniers zuständig. Da das Team aus Sins das letztjährige Turnier in Holland gewinnen konnte, waren die Erwartungen für dieses Jahr hoch angesetzt. Souverän hielt die Sinser-Jugend diesen Erwartungen stand und besiegte im Finale die Heimmannschaft aus Stans-Oberdorf.

 

Die jungen Sinser ganz gross am Seil

Am frühen Samstagmorgen machten sich die Sinser Athleten zusammen mit Trainer und Betreuer auf den Weg Richtung Zentralschweiz. Zuerst ging es auf die Waage. Die U19-Mannschaft, die aus vier Mädchen und sechs Jungs besteht, durften das Gewicht von 600kg nicht überschreiten. Als sie gewogen hatten, genossen sie ein ausgewogenes Frühstück und regenerierten sich für das Turnier. Um 11:00 Uhr liefen die 30 Teams aus acht verschiedenen Nationen auf den Turnierplatz ein. Sins musste in der Vorrunde gegen sieben Teams aus Schweden, Holland, Belgien, Deutschland und der Schweiz antreten. Mit taktischem und klugem Ziehen konnte die U19-Mannschaft alle Begegnungen der Vorrunde relativ kräftesparend gewinnen. Somit standen sie im Achtelfinal, das sie gegen TTV Vriezenveen aus Holland mühelos gewinnen konnten. Auch durchs Viertelfinale gegen Vorden-Heure, ebenfalls aus Holland, hatte Sins keine Probleme. Das Niveau der Schweizer Mannschaften ist hoch, dass sah man spätestens im Halbfinale, in welches es nur noch Schweizer Teams geschafft hatten. Sins hatte Waldkirch als Gegner und die Mitfavoriten Stans-Oberdorf kämpften gegen Mosnang. Als Sieger der beiden Begegnungen gingen Sins und Stans-Oberdorf hervor. Somit war ein spannendes Finale versprochen. Im ersten Finalzug sah man ein hohes Niveau der beiden Teams. Nach kurzem Abwarten wollten die Stanser angreifen, doch die Sinser konterten und sicherten sich so den ersten Punkt. Nach dem Seitenwechsel liessen die Sinser nichts mehr anbrennen und konnten so erfolgreich ihren GENSB-Titel verteidigen. Im kleinen Finale setzte sich Waldkirch gegen Mosnang durch. Nochmals herzliche Gratulation an unser Jugend U19 Team für die grossartige Saison mit dem Schweizermeistertitel, Cup- und GENSB-Sieg.

 

Copyright © 2017 Seilziehclub Sins. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Impressum