Seilziehclub Sins

Willkommen bei einem der grössten & erfolgreichsten Seilziehclub der Gegenwart

 

Seilziehturnier in Luthern

Seilziehen: Kein Podestplatz in Luthern

 Vergangenen Sonntag standen die Sinser Seilzieher in Luthern im Einsatz. Am morgen früh stand unsere Schülermannschaft im Einsatz. Sie holten sich in ihrer Kategorie den erfreulichen zweiten Rang. Anschliessend ging es weiter mit der Schweizer-Meisterschaft in der Kategorie U23. Die Sinser konnten am Erfolg von letzter Woche nicht anknüpfen und holten sich den undankbaren 4. Rang. Die Sinser Herren nutzen das danach folgende 640er Turnier als Trainingsmöglichkeit für die kommenden Turniere in der Kategorie 580kg. Sie beendeten das Turnier auf dem 6. Rang.

Spannendes U23-Turnier

Pünktlich um 11:00 Uhr, wurde der Startpfiff gegeben, für das zweite U23-Turnier dieser Saison. Wiederum kämpften elf Teams um den Tagessieg. Das Team aus Sins zeigte eine solide Vorrunde und beendeten sie punktegleich mit Luthern, welche mit Sinsern verstärkt waren, auf dem 2. Rang. Das bedeutete das sich diese beiden Mannschaften im Halbfinal duellierten. Der Boden wurde während dem Turnier immer einseitiger. Daher gab es ein Unentschieden zwischen den beiden Teams. Nun entschied das Platzlos, wer auf dem besseren Boden den 3. Kampf bestreiten durfte. Leider verloren die Sinser das Platzlos. Das Team aus dem Luthertal nutze diesen Vorteil und besiegte die Sinser nach einem kräfteraubenden Zug. Im kleinen Finale fand sich die Mannschaft aus Sins nicht mehr und verloren gegen Stans-Oberdorf. Luthern bezwang im Finale das Team aus Ebersecken. Somit gewann Luthern vor Ebersecken und Stans-Oberdorf. Die Schweizermeisterschaftswertung führt Stans-Oberdorf vor Luthern und Sins an. 

Engelberg gewinnt 640er Turnier  

Am Nachmittag, bei schönstem Wetter, griffen die Herren 640kg in das Turniergeschehen ein. Unter den sieben Teams nahm auch Sins am Turnier teil. Sie nutzen das Turnier vor allem als Turniervorbereitung für die kommenden 580er Turniere und gaben neuen Athleten die Chance Turniererfahrungen sammeln zu können. Es gab viele spannende Kämpfe in der Vorrunde. Sins konnte sich als sechster in der Vorrunde nicht für den Halbfinal qualifizieren. Das Turnier gewann nach einem packenden Finale Engelberg vor Ebersecken. Stans-Oberdorf komplettierte das Podest auf dem 3. Rang.

Gestern reisten 20 AthletInnen nach Retie, Belgien ab um an einem internationalen Turnier teilzunehmen. Das Turnier beginnt heute und dauert bis sonntags. Sins stellt in folgenden Kategorien ein Team. Herren 600kg, Mixed 600kg, Mixed 560kg, Frauen 560kg und Frauen 520kg. Wir wünschen allen Sinsern viel Glück und hoffen auf ein erfolgreiches Wochenende.