Seilziehclub Sins

Willkommen bei einem der grössten & erfolgreichsten Seilziehclub der Gegenwart

 

Thurtal

Erfolgreicher Saisonstart für den Seilziehclub Sins

 Am letzten April-Wochenende starteten die SeilzieherInnen in Schönholzerswilen TG in die Saison 2018. Bei den sommerlichen Bedingungen präsentierte sich der Seilziehclub Sins stark. Die U23er beendeten das Turnier auf dem 2. Rang. Aufgrund des wachsenden Damenkaders nahmen erfreulicherweise zwei Sinser-Damen-Teams am Frauenturnier teil. Sins belegte in dieser Kategorie den zweiten und dritten Rang.

 Elf Teams kämpften um U23-Sieg

Bei trockenen und harten Bodenverhältnissen startete vergangenen Samstag die Seilziehsaison mit der Kategorie U23. Mit elf Mannschaften, konnte ein spannendes Turnier garantiert werden. Nebst dem Team aus Sins unterstützen vier AthletInnen das Team aus Luthern. In der strengen Vorrunde wurde um jeden Punkt gekämpft, um das Halbfinale zu erreichen. Die Sinser Mannschaft zeigte keine grosse Mühe und verloren nur wenige Punkte in der Vorrunde. Die Halbfinalpaarungen lauteten Stans-Oberdorf gegen Waldkirch und Sins gegen Luthern. Die beiden Teams aus Stans-Oberdorf und Sins setzten sich klar durch. Im Finale zogen die Sinser trotz guter Gegenwehr leider den Kürzeren, sie durften sich trotzdem über den tollen 2. Rang freuen. Im kleinen Finale setzte sich nach einem spannenden Fight über drei Züge Luthern durch. Somit konnte der letztjährige Schweizermeister aus Stans-Oberdorf das erste Turnier der Saison gewinnen.

Zwei Podestplätze für die Sinser Frauen

Am Sonntag standen die Frauen auf dem Turnierplatz in Schönholzerswilen. Unter den fünf teilnehmenden Mannschaften, kamen zwei aus Sins. Dank Unterstützung von den Clubs aus Ebersecken und Nottwil konnte mit einer zweiten Sinser Mannschaft teilgenommen werden. Sins 1 zeigte sich in der Vorrunde stark, sie konnten bis auf Gonten alle Teams mühelos bezwingen. Dies bedeute der 2. Rang nach der Vorrunde. Sins 2 schaffte mit dem 4. Rang ebenfalls den Halbfinaleinzug. Im Halbfinal unterlag Sins 2 Gonten und Sins 1 sicherte sich den Finaleinzug gegen das Mosnanger Team. Trotz anfänglich guter Gegenwehr, gelang es den Sinserinnen nicht im Finale Gonten zu schlagen. Sins 2 zeigte sich im kleinen Finale gegen Mosnang kämpferisch und sicherten sich den Podestplatz. Das Turnier gewann somit Gonten vor Sins 1 und Sins 2.

 Bereits diesen Sonntag geht es weiter mit den Meisterschaften in Luthern. Es steht das 2. U23 Turnier auf dem Programm. Zudem starten die Herren 640kg in die Saison.